Berlin: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Radfahrerin

Polizeimeldung vom 22.04.2020
Steglitz-Zehlendorf
Nr. 0954
Gestern Abend ist bei einem Unfall in Lichterfelde eine Radfahrerin schwer verletzt worden. Nach bisherigen Ermittlungen war ein 36-jähriger gegen 18.45 Uhr mit seinem Renault in der Geraer Straße in Richtung Hildburghauser Straße unterwegs. An der Mariannenstraße soll er zunächst an einem Stoppschild gehalten haben und fuhr dann in die Kreuzung ein. Dabei erfasste er die 50-Jährige, die mit ihrem Fahrrad die Mariannenstraße in Richtung Georgenstraße befuhr. Mit Beinverletzungen brachten sie Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4 übernahm die weiteren Ermittlungen.