Berlin: Kradfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Polizeimeldung vom 16.04.2020
Pankow
Nr. 0903
Gestern Abend kam es zu einem Verkehrsunfall im Ortsteil Strandsiedlung Malchow. Gegen 18.10 Uhr fuhr ein 39-jähriger Motorradfahrer die Malchower Chaussee stadteinwärts. Auf Höhe der Kreuzung Malchower Chaussee Ecke Piesporter Straße überholte er den vor ihm fahrenden 31-jährigen Autofahrer. Während des Überholvorgangs soll es zu einer Berührung gekommen sein, in deren Folge der Motorradfahrer auf die Fahrbahn stürzte und eine Beinfraktur erlitt. Der 39-Jährige kam mit einem zum Ort gerufenen Krankenwagen in ein Krankenhaus, wo er stationär behandelt wird. Bei dem 31-jährigen Mazda-Fahrer konnten die Polizisten Alkoholgeruch im Atem wahrnehmen. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von über 0,8 Promille. Der Autofahrer wurde wegen einer durchzuführenden Blutentnahme zu einer Polizeidienststelle gebracht. Der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 1 führt die weiteren Ermittlungen.