Berlin: Ohne Führerschein vor der Polizei geflüchtet

Polizeimeldung vom 15.04.2020
bezirksübergreifend
Reinickendorf/Pankow
Nr. 0886
Gestern Mittag beschlagnahmten Zivilkräfte in Rosenthal ein Auto, nachdem der Fahrer vor der Polizei geflüchtet war. Gegen 13 Uhr fiel den Beamten der Ford in der Kopenhagener Straße in Reinickendorf auf, da ihnen das am Heck angebrachte Kennzeichen verdächtig vorkam. Als der Wagen an der Residenzstraße Ecke Emmentaler Straße an einer roten Ampel halten musste, traten die Beamten an das Auto heran, wiesen sich als Polizisten aus und forderten den Fahrer auf, den Motor auszuschalten. Die Ampel schaltete in diesem Moment auf grün und der Autofahrer fuhr mit durchdrehenden Reifen sowie geöffneter Fahrertür in Richtung Osloer Straße weg. Mit Blaulicht und Martinshorn folgten die Polizisten dem Ford. Der Autofahrer passierte mit hoher Geschwindigkeit die Residenzstraße, wendete mehrmals auf dieser, überfuhr einen Gehweg und passierte diverse Straßenzüge, um den Polizeikräften zu entkommen. In der Kastanienallee in Rosenthal legte der Ford dann eine Vollbremsung hin, um nach links in die César-Franck-Straße abzubiegen. Ein unterstützender Funkwagen des Polizeiabschnitts 13, der sich zwischen den flüchtenden Wagen und die Zivilstreife gesetzt hatte, stieß dabei mit dem Ford zusammen. In der Folge geriet der Ford ins Schleudern, drehte sich und kam entgegen der Fahrtrichtung auf einer Rasenfläche zum Stehen. Das Zivilfahrzeug versuchte durch Bremsen einen Zusammenstoß zu verhindern, lenkte nach links und stieß gegen ein Straßenschild sowie einen Gartenzaun, bevor er ebenfalls zum Stehen kam. Der Ford-Fahrer versuchte nun zu Fuß zu entkommen, wurde jedoch von den Beamten ergriffen und festgenommen. Dabei leistete er Widerstand, so dass zwei Polizeikräfte leicht verletzt wurden. Ermittlungen ergaben, dass der 33-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und dass das am Heck angebrachte Kennzeichen zu einem VW gehört. Der leicht verletzte Mann wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Das Auto wurde beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an.