LWL: Autofahrer verletzte sich bei Unfall auf der BAB 24 schwer

Auf der BAB 24 zwischen Wöbbelin und Hagenow ist ein 42-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag schwer verletzt worden. Aus noch ungeklärter Ursache war der deutsche Fahrer mit seinem PKW zunächst nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. In weiterer Folge überschlug sich das Fahrzeug und kam auf einem angrenzenden Feld zum Stehen. Ein Rettungshubschrauber kam anschließend zum Einsatz, worauf beide Fahrspuren in Fahrtrichtung Hamburg für etwa eine halbe Stunde voll gesperrt werden mussten. Allerdings ist der 42-Jährige, der unter anderem eine Wirbelsäulenverletzung erlitt, wenig später mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden. An seinem PKW entstand erheblicher Sachschaden. Er musste abgeschleppt werden. Die Gesamtschadenshöhe wurde vor Ort zunächst auf ca. 14.000 Euro geschätzt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de