LWL: Vollsperrung der BAB 14 nach LKW- Unfall

Nach einem LKW- Unfall am Montagmorgen auf der BAB 14 wird die Autobahn jetzt zwischen dem Autobahnkreuz Schwerin und Schwerin- Ost in Fahrtrichtung Wismar voll gesperrt. Ein mit Holz beladener LKW war kurz vor 07 Uhr in Höhe der Ortschaft Plate aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und im angrenzenden Graben auf die Seite gekippt. Dabei erlitt der Fahrer leichte Verletzungen. Er kam ins Krankenhaus. An dem Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Zudem liefen Betriebsstoffe aus dem Fahrzeug aus, sodass die Feuerwehr zum Einsatz kam. Die Bergung des verunglückten Lastautos dauert zur Stunde an. Die Umleitung erfolgt über die Landesstraße 072 in Richtung Schwerin.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de