ANK: Wolgaster Polizei findet gestohlenen Kleinlastwagen aus Sachsen

Am 24.06.2022, gegen 09:00 Uhr, informierte ein Anwohner aus Hanshagen die Polizei darüber, dass ihm ein weißer Transporter aufgefallen ist, der seit drei Tagen auf dem Parkplatz des Gemeindehauses steht und augenscheinlich nicht dort hingehört. Die Eingesetzten Beamtinnen und Beamten aus Wolgast überprüften zunächst das am Transporter der Marke Fiat angebrachte Kennzeichen. Die Abfrage ergab, dass die Kennzeichen gestohlen sind und seit dem 05.06.2022 durch die Polizeidirektion Chemnitz zur Fahndung ausgeschrieben waren.

Anschließend überprüften die Wolgaster Beamten das Fahrzeug genauer. Die Abfrage der Fahrzeugidentifikationsnummer des Transporters ergab dann, dass auch dieser als gestohlen gemeldet wurde. Der Fiat war bereits seit dem 04.10.2021 durch die Polizeidirektion Zwickau zur Fahndung ausgeschrieben.

Der Transporter wurde anschließend sichergestellt und die Landespolizei in Sachsen über das Auffinden informiert. Die Kriminalpolizei hat Spuren vor Ort gesichert und die Ermittlungen aufgenommen.

In diesem Zusammenhang werden Zeugen gebeten, die Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zum Nutzer des aufgefundenen Transporters in Hanshagen haben, sich bei der Polizei in Wolgast unter 03836 252 224, der Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Ben Tuschy
Telefon: 03971 251-3040
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de