ANK: Brand in einem Mehrfamilienhaus in Torgelow

Heute Vormittag (02.02.2021, 10:45 Uhr) kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Buchenstraße in Torgelow zu einem Brand. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei brannte es in einem Kabelschacht in einer leerstehenden Wohnung, wodurch es zu einer starken Rauchentwicklung kam. Die anwesenden Bewohner des Aufganges, insgesamt fünf Familien, wurden daraufhin umgehend evakuiert. Insgesamt waren 19 Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Torgelow und Torgelow-Holländerei sowie ein Rettungswagen und ein Funkstreifenwagen des Polizeireviers Ueckermünde im Einsatz.

Als Brandursache wird ein technischer Defekt angenommen. Hinweise für eine Straftat liegen nicht vor. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird zunächst auf 80.000 Euro geschätzt, kann jedoch nach weiteren Prüfungen deutlich höher ausfallen.

Aufgrund der Rauchentwicklung, des Löschwassers und der damit verbundenen Unterbrechung der Stromversorgung sind fünf Wohnungen des Aufganges zunächst nicht mehr bewohnbar. Die Bürgermeisterin der Stadt Torgelow war ebenfalls am Einsatzort und organisierte vorübergehende Unterbringungsmöglichkeiten für die betroffenen Bewohner.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Andrej Krosse
Telefon: 03971 251-3041