ANK: Verkehrsunfall mit drei schwer verletzten Personen

Heute Morgen (14. Dezember 2020, gegen 07.30 Uhr) ereignete sich auf der Landesstraße 262 ein Verkehrsunfall aufgrund eines Vorfahrtfehlers, bei dem drei Personen schwer verletzt wurden.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr der 68-jährige deutsche Fahrer eines Transporters die K 21 aus Richtung Neuendorf kommend und wollte an der Einmündung zur L 262 auf diese abbiegen. Dabei übersah er vermutlich den 62-jährigen deutschen Fahrer eines Fords, der auf der L 262 aus Richtung Lubmin kommend in Richtung Greifswald unterwegs war. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem sowohl die beiden Insassen des Fords – der 62-jährige Fahrer und seine 60-jährige Beifahrerin – als auch der 68-jährige Fahrer des Transporters schwer verletzt wurden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 30.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Katrin Kleedehn
Telefon: 039712513040