ANK: Polizei stellt Fahrraddiebe in Greifswald

In der vergangenen Nacht (03.12.2020, gegen 01:10 Uhr) erhielt die Polizei einen Hinweis, wonach drei Personen ein Fahrrad in der Geschwister-Scholl-Straße in Greifswald entwendet haben sollen. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten die besagten Personen im Bereich der Hans-Beimler-Straße festgestellt werden. Eine Person fuhr auf einem Fahrrad. Als die Beamten die Jugendlichen kontrollieren wollten, flüchteten diese. Zwei von ihnen, beide im Alter von 17 Jahren und deutsche Staatsangehörige, konnten nach einer kurzen fußläufigen Verfolgung gestoppt werden. Der dritte Tatverdächtige konnte zunächst mit dem Fahrrad fliehen, kehrte jedoch kurze Zeit später wieder an den Ort der Kontrolle zurück, allerdings ohne das Fahrrad. Bei dem dritten Jugendlichen handelte es sich ebenfalls um einen 17-jährigen Deutschen. Das Fahrrad konnte durch die Polizistinnen und Polizisten dennoch in der Nähe aufgefunden und sichergestellt werden.

Im Rahmen der Durchsuchung der Personen konnten außerdem Betäubungsmittel (Cannabis) sowie ein Teleskopschlagstock gefunden und ebenfalls sichergestellt werden.

Alle drei Jugendlichen wurden nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen entlassen. Sie haben nun mit mehreren Strafanzeigen wegen besonders schweren Diebstahl und Verstößen gegen das Betäubungsmittel- sowie Waffengesetz zu rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Andrej Krosse
Telefon: 03971 251-3041