ANK: Versammlung vor Zentrallager in Jarmen

Heute Morgen (26.10.2020, ca. 02:40 Uhr) haben 15 Fahrzeuge, darunter acht Traktoren, die Zufahrt zu einem Zentrallager eines Unternehmens des Lebensmittelhandels in Jarmen versperrt. Durch die Polizei wurde dies als Versammlung eingestuft, jedoch gab sich kein Versammlungsleiter zu erkennen. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten im Rahmen von Gesprächen einige Fahrzeugführer dazu bewegen, an den Fahrbahnrand zu fahren, sodass eine Zufahrt zum Firmengelände teilweise ermöglicht werden konnte. Gegen 03:30 Uhr hatten die Versammlungsteilnehmer die Zufahrt erneut versperrt. Gegen 04:50 Uhr verließen dann alle Personen und alle Fahrzeuge den Bereich, sodass eine Zufahrt wieder ungehindert erfolgen konnte.

Insgesamt waren vier Funkstreifenwagen der umliegenden Polizeireviere vor Ort im Einsatz. Die Versammlung verlief friedlich und es kam zu keinerlei Störungen. Eine Strafbarkeit wegen eines Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz wird derzeit geprüft.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Andrej Krosse
Telefon: 03971 251-3041