ANK: Zeugenaufruf nach Autobränden in Usedom

In der vergangenen Nacht (18. September 2020, gegen 01.00 Uhr) wurde der Polizei ein Brand in der Bäderstraße in Usedom gemeldet. Vor Ort zeigte sich, dass ein Audi in voller Ausdehnung brannte und das Feuer auf einen daneben stehenden Hyndai übergetreten ist. Auch dieses Fahrzeug wurde durch das Feuer komplett zerstört. Ein drittes Fahrzeug, ein Skoda, wurde durch die Hitze teilweise beschädigt. Dadurch entstand ein Gesamtschaden von etwa 16.000 Euro. Am heutigen Vormittag kam ein Brandursachenermittler zum Einsatz. Dieser kam zu dem vorläufigen Ergebnis, dass ein technischer Defekt sehr unwahrscheinlich ist. Die Kriminalpolizei ermittelt daher wegen vorsätzlicher Brandstiftung und sucht nun Zeugen, die Angaben zum Täter machen können oder aber auffällige Beobachtungen insbesondere im Bereich der Bäderstraße gemacht haben. Hinweise nimmt die Polizei in Heringsdorf unter 038378 279-224, aber auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Katrin Kleedehn
Telefon: 039712513040