POL-ANK: 35-Jähriger gesteht Einbrüche in Großhandelsbetrieb

Anfang dieser Woche ist ein Großhandelsbetrieb für Farben in der Pasewalker Bahnhofstraße gleich zweimal Opfer eines Einbruchsdiebstahls geworden. So wurde der Polizei bereits am Montag ein Einbruch gemeldet, der im Zeitraum vom 09. bis zum 14. April 2020 stattgefunden haben muss. Die geschädigte Firma zeigte den Diebstahl von diversem Malerbedarf sowie auch Werkzeug an. Eine Nacht später dann erneut ein Einbruch. Der Großhandelsbetrieb musste am Morgen des 15. Aprils 2020 mitteilen, dass der dreiste zunächst unbekannte Täter wieder gewaltsam eingebrochen sei, um Elektrowerkzeug im Wert von 3.700 Euro zu stehlen.

Die Polizei in Pasewalk konnte nun des Diebes habhaft werden. Im Rahmen einer Durchsuchung in der Wohnung eines 35-jährigen Deutschen konnte das Diebesgut aus den Einbrüchen in diese Firma und darüber hinaus weitere Gegenstände sichergestellt werden. Der Mann wurde vorübergehend festgenommen. Bei seiner Vernehmung gestand er die beiden Einbrüche. Ob ein Zusammenhang auch zu weiteren Einbrüchen in der Region besteht, wird im Rahmen der Ermittlungen noch geprüft.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Katrin Kleedehn
Telefon: 039712513040
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de