POL-LWL: Mann soll mehrfach Kinder angesprochen haben

Die Polizei prüft derzeit einen Vorfall, bei dem zwei Kinder in Ludwigslust von einem unbekannten Mann über einen längeren Zeitraum angesprochen und zum Teil bedrängt worden sein sollen. Nach Angaben der 8 und 10 Jahre alten Brüder haben die seit mehreren Wochen andauernden Vorfälle in der Regel morgens auf dem Weg zur Schule in der Clara- Zetkin- Straße stattgefunden. Der Unbekannte hätte sie zum Stehenbleiben aufgefordert und wäre ihnen teilweise auch gefolgt. Dabei soll es sich um einen ca. 180 cm großen und schlanken jungen Mann mit kurzen hellbraunen Haaren gehandelt haben. Die Polizei in Ludwigslust prüft nun die beschriebenen Vorfälle und hat bereits Ermittlungen eingeleitet. Da sich die Ermittlungen derzeit ausschließlich auf die Aussagen der Kinder stützen, bittet die Polizei (Tel. 03874/ 4110) um weitere Hinweise aus der Bevölkerung.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de

Updated: 22. Mai 2019 — 11:41