HWI: LKW auf der A20 bei Wismar umgekippt

Wismar (ots)

Heute Morgen kurz vor 08:00 Uhr ereignete sich auf der A20 zwischen den Anschlussstellen Wismar Mitte und Kreuz Wismar ein Verkehrsunfall.

Entgegen der ersten Erkenntnisse am heutigen Morgen, wonach der Fahrer aufgrund der glatten Fahrbahn verunglückt sei, verlor der 49-jährige LKW-Fahrer aufgrund eines geplatzten Reifens die Lenkgewalt über sein Fahrzeug. Aufgrund dessen kam das Gefährt nach links von der Fahrbahn ab, fuhr dort in die Mittelschutzplanke und kippte auf die linke Seite. Der Fahrer wurde hierbei verletzt, konnte sein Fahrzeug jedoch selbstständig verlassen. Rettungskräfte brachten den Mann ins Klinikum.

Der entstandene Sachschaden wird auf 120.000 Euro geschätzt. Bis zum Abschluss der Bergungs- und Reinigungsarbeiten bleiben die Überholspuren gesperrt. Die zuständige Autobahnmeisterei Upahl wurde informiert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Menü schließen