NB: Fahrzeugführer fährt zweimal mit dem PKW unter Einwirkung von Alkohol

Am 09.11.2019 gegen 16:20 Uhr meldet ein Zeuge der Polizei das auf
der B110 zwischen den Ortschaften Wolkow und Dargun ein PKW Skoda in
Schlangenlinie fährt. Durch das Polizeirevier Demmin wurde umgehend
ein Funkstreifenwagen zum Einsatz gebracht. Dieser konnte das
Fahrzeug kurz hinter der Ortschaft Zarnekow feststellen und einer
Verkehrskontrolle unterziehen. Dabei stellten die eingesetzten
Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 37-jährigen Fahrzeugführers
fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von
1,78 Promille. Des Weiteren stellten die Beamten fest, dass er nicht
im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Gegen ihn wurde
Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinwirkung und wegen Fahrens ohne
Fahrerlaubnis erstattet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen,
wurde die Lebensgefährtin des Fahrzeugführers informiert. Diese kam
zum Polizeirevier Demmin. Dort wurden ihr der Fahrzeugschlüssel
ausgehändigt und sie fuhr mit ihrem Lebensgefährten los. Gegen 19:20
Uhr rief die Lebensgefährtin über Notruf sehr aufgeregt bei der
Polizei an und teilte mit, dass ihr Lebensgefährte sie genötigt hat
ihr die Fahrzeugschlüssel für sein Fahrzeug auszuhändigen.
Anschließend sei er mit dem Fahrzeug in unbekannter Richtung
davongefahren. Leider konnte der Fahrzeugführer durch die erneut zum
Einsatz gebrachten Einsatzkräfte des Polizeirevieres Demmin nicht
mehr festgestellt werden. Es wurde aber erneut gegen ihn eine Anzeige
wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen Fahrens unter
Alkoholeinwirkung gefertigt.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de

Menü schließen