GÜ: Unfall auf der B110 ging für alle Beteiligte glimpflich aus

Ein Verkehrsunfall ereignete sich heute Morgen gegen 06:40 Uhr auf der B110, in der Ortslage Neu Pastow. Die 26jährige fuhr mit ihrem Opel hinter dem Renault des 54jährigen und bemerkte dessen Anhalten zu spät. Sie bremste stark ab und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dabei touchierte sie jedoch noch den Heckbereich vom Renault. In der Folge kam es zum seitlichen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden 41jährigen Fahrer eines Mercedes. Dieser kam durch den Aufprall nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Verkehrszeichen und kam im Straßengraben zum Stehen. Alle beteiligten Personen blieben unverletzt. Der Sachschaden ist mit 9.200 Euro angegeben. Für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge wurde für eine Stunde eine Vollsperrung eingerichtet.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Güstrow
Kristin Hartfil
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: oea-pi.guestrow@polmv.de

Updated: 5. November 2019 — 19:36