HST: Aufmerksame Bürger stellen Graffitisprayer auf frischer Tat und übergeben sie der Polizei

Barth (ots)

In der Nacht von Dienstag zu heute, dem 30.10.2019, erschienen gegen 01:45 Uhr zwei aufmerksame Bürger im Polizeirevier Barth und übergaben den Polizeibeamten drei jugendliche Tatverdächtige. Die drei männlichen Jugendlichen im Alter von 14, 15 und 16 Jahren waren zuvor durch die beiden Zeugen beim Sprühen von Graffiti auf frischer Tat gestellt worden.

Eine anschließende Absuche im Altstadtgebiet von Barth ergab, dass die drei Tatverdächtigen offenbar an mehreren Orten aktiv waren. So konnten durch die Polizeibeamten mehr als 30 frische Graffiti, in der Art von sogenannten Tags, u.a. an Schaltkästen, einer Hauswand oder an einem Trafohaus festgestellt werden. Die Schadenshöhe der Farbschmierereien bleibt noch zu ermitteln.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Jugendlichen an ihre Eltern übergeben bzw. nach Hause gebracht. Neben der Strafanzeige wegen des Verdachts der Sachbeschädigung können demnächst auch zahlreiche Schadensersatzansprüche auf die drei Tatverdächtigen zukommen.

Mögliche Geschädigte und auch Zeugen in diesem Zusammenhang werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Barth (Tel. 038231 / 6720) zu melden.

Die beiden aufmerksamen 29 und 23 Jahre jungen Männer aus der Region zeigten durch ihr Handeln Zivilcourage. Mit ihrem Einschreiten verhinderten sie womöglich weitere Schmierereien im Stadtgebiet. Für dieses couragierte und bespielgebende Handeln gilt den beiden Zeugen der besondere Dank der Polizeiinspektion Stralsund.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Öffentlichkeitsarbeit
Stefanie Peter
Telefon: 03831/245 204
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Menü schließen