Berlin: Bei Überfall verletzt

Polizeimeldung vom 23.10.2019
Neukölln
Nr. 2543
In der vergangenen Nacht wurde ein Mann in Neukölln überfallen und dabei verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen lief der 47-Jährige gegen 2.50 Uhr in eine Tiefgarage an der Glasower Straße, wo ihn drei Unbekannte attackiert haben sollen. Dabei wurde er nach eigenen Angaben mit einem Messer an der Hand verletzt und mehrfach ins Gesicht geschlagen. Der Überfallene stürzte zu Boden und verlor das Bewusstsein. Das Trio raubte aus dem mitgeführten Rucksack Bargeld und ein Navigationsgerät. Anschließend sei der 47-Jjährige Überfallene wieder zu sich gekommen und hatte die Polizei alarmiert. Die Täter flüchteten in Richtung Hermannstraße. Rettungskräfte brachten den Verletzten mit leichten Verletzungen am Jochbein und an einer Hand zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Das zuständige Raubkommissariat der Polizeidirektion 3 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

Menü schließen