Berlin: Rassistisch beleidigt und geschlagen

Polizeimeldung vom 22.08.2019
Treptow-Köpenick
Nr. 2048
Gestern Abend sollen zwei Männer gegen 20.45 Uhr an einer Bushaltestelle in Altglienicke von einem 20-Jährigen rassistisch beleidigt worden sein. Anschließend soll es dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den drei Personen in der Schönefelder Chaussee gekommen sein. Im weiteren Verlauf sei ein 16-Jähriger herbeigeeilt und habe ebenfalls auf die beiden beleidigten Personen eingeschlagen. Zeugen alarmierten die Polizei, die beim Eintreffen die beiden Täter vorläufig festnahm. Die beiden Beleidigten befanden sich nicht mehr am Ort. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin übernimmt die Ermittlungen.

 

Updated: 22. August 2019 — 10:30