NB: 115 000 Euro Sachschaden und eine leicht verletzte PKW-Fahrerin

Insel Usedom (ots)

Am 19.08.2019 ereignete sich auf der B111 in Kölpinsee ein
folgenschwerer Verkehrsunfall. Es kollidierten drei Fahrzeuge
miteinander, die dabei jeweils einen Totalschaden erlitten.

Die drei Fahrzeuge befuhren die B111 aus Richtung Koserow in Richtung
Ückeritz. Kurz hinter der Ampelkreuzung Kölpinsee wollte der Fahrer
des ersten PKW nach links auf das Gelände der dortigen Ausstellung
abbiegen. Der Fahrzeugführer dieses VW Touareg musste jedoch auf
Grund von Gegenverkehr halten und warten. Das darauf folgende
Fahrzeug, ein Nissan, hielt ebenfalls an. Die 30-jährige Fahrerin
eines dahinter fahrenden Opel Mokka kollidierte mit dem wartenden
Nissan und schob diesen noch auf den VW Touareg auf.

Der Sachschaden wird auf eine Höhe von ca. 115.000,- Euro geschätzt.
Die 48-jährige Frau des PKW Nissan wurde leicht verletzt.

Im Auftrag
PHK Andreas Scholz
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidium Neubrandenburg
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Updated: 20. August 2019 — 9:36