LWL: Versammlung an der Erstaufnahmeeinrichtung in Horst verlief weitgehend störungsfrei

Hoizenburg/ Horst (ots)

Eine durch das Netzwerk „lebenslaute“ angemeldete Versammlung vor der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Horst bei Boizenburg verlief am Sonntagnachmittag aus polizeilicher Sicht störungsfrei. Nach polizeilichen Schätzungen nahmen rund 200 Personen an der Kundgebung teil.

Allerdings musste die Polizei bereits am Samstagnachmittag einschreiten. Durch unbefugtes Öffnen eines Zaunfeldes hatten sich etwa 80 Personen unberechtigt Zutritt auf das umzäunte Gelände der Erstaufnahmeeinrichtung verschafft. Gegen die Tatverdächtigen wird nun wegen Hausfriedensbruchs ermittelt.

Zur Gewährleistung eines störungsfreien Verlaufs der Veranstaltung hatte die Polizei insgesamt etwa 120 Polizeikräfte zum Einsatz gebracht.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Katja Hoppe
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Updated: 18. August 2019 — 21:44