HWI: Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Kritzow (ots)

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich gestern Abend um 22:00 Uhr auf der B 105 bei Kritzow. Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr ein 31-jähriger Mann die Kreisstraße 35 mit seinem Lkw (3,5 t) aus Richtung Hornsdorf kommend. Bei dem Versuch, die B 105 zu überqueren, übersah der Lkw-Fahrer einen aus Richtung Wismar herannahenden Nissan. Die Fahrzeuge kollidierten und prallen gegen einen weiteren Pkw BMW. Die 19-jährige Fahrerin des Nissan zog sich schwere Verletzungen zu und wurde durch die freiwillige Feuerwehr Wismar Altstadt und die Wismarer Berufsfeuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit. Ihr Beifahrer und zwei Insassen des BMW verletzten sich leicht. Alle vier wurden mit RTW in ein Krankenhaus gebracht. Im Verlauf der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch bei dem Fahrer des Lkw. Ein entsprechender Test ergab einen Wert von 0,58 Promille. Sie ordneten eine Blutprobe an und stellten seinen Führerschein sicher. Den 31-Jährigen erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Der Gesamtschaden belief sich auf 30.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Axel Köppen
Telefon: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Updated: 9. August 2019 — 11:48