NB: Schwerer Verkehrsunfall auf der K11 bei Schmedshagen (LK VR)

Stralsund (ots)

Am 05.08.2019 gegen 19:50 Uhr kam es auf der K11 bei Schmedshagen zu
einem schweren Verkehrsunfall. Hierbei befuhr die 56-jährige
Fahrzeugführerin eines PKW BMW die K 11 aus Richtung Stralsund
kommend in Richtung Schmedshagen. Plötzlich überquerte ein Hase die
Fahrbahn. Die Fahrzeugführerin wollte dem Hasen ausweichen und verlor
dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug. In der Folge geriet das
Fahrzeug ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß
gegen einen Leitpfosten und schleudert anschließend nach links in den
Straßengraben. Dort kippte das Fahrzeug auf die linke Seite. Hierbei
wurden alle vier Insassen in dem Fahrzeug eingeklemmt und mussten
durch die Kameraden der Freiwilligen Feuer aus dem Fahrzeug befreit
werden. Bei dem Unfall wurden die 56-jährige Fahrzeugführerin, ihre
79-jährige Mutter, der 81-jährige Vater und die 39-jährige Tochter so
schwer verletzt, dass sie in die Krankenhäuser von Greifswald und
Stralsund gebracht werden mussten. Dort wurden sie stationär
aufgenommen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich
auf ca. 90.000,-EUR.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Updated: 6. August 2019 — 9:37