HST: Aktion „Sicher im Sattel“ in Zingst

Zingst (ots)

Am 07.08.2019 bieten Beamte des Polizeireviers Barth und die Präventionsberaterinnen der Polizeiinspektion Stralsund in Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht Ribnitz-Damgarten kostenlose Fahrradcodierungen zum Schutz vor Fahrraddiebstahl an.

In der Zeit von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr können Besucher, Urlauber und Einheimische zur Seebrücke in Zingst kommen und im Rahmen der Aktion „Sicher im Sattel“ ihre Räder kostenlos codieren lassen. Interessierte bringen bitte ihren Bundespersonalausweis und für bspw. E-Bikes den Schlüssel für den Akku mit. Dieser muss möglicherweise kurzzeitig ausgebaut werden. Räder von Minderjährigen werden nur in Begleitung eines/r Erziehungsberechtigten codiert.

Außerdem gibt es im Rahmen dieser Veranstaltung folgende Angebote:

– ein Sehtest wird durch einen Optiker angeboten,
– ein Fahrradexperte führt Verkehrs-Sicherheitschecks durch,
– ein Quiz mit tollen Preisen ist geplant und auch
– die richtige Sicherung des Fahrrads sowie der Einbruchschutz der
Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle stehen im Fokus des Infostandes
der Polizei.
Über Termine für weitere geplante Fahrradcodierungen informiert die Polizeiinspektion Stralsund ebenso über die sozialen Netzwerke (Facebook @PolizeiStralsund und Twitter @Polizei_HST).

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Mathias Müller
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Updated: 5. August 2019 — 9:40