POL-GÜ: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am Freitagvormittag, gegen 08:40 Uhr, beachtete der 20jährige Fahrer eines LKW beim Auffahren auf die L 132, aus der Ausfahrt der A20 Rostock-Südstadt kommend, nicht die Vorfahrt eines aus Richtung Pölchow kommenden Motorrades. Der 46jährige Motorradfahrer wurde bei der folgenden Kollision schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt und wurde in ein Rostocker Krankenhaus transportiert. Der LKW stand nach dem Unfall quer auf der Fahrbahn, was zu erheblichen Behinderungen führte, die sich kurzzeitig bis auf die Autobahn auswirkten. Gegen 11:15 Uhr war die Unfallstelle beräumt. Die Kripo Bad Doberan ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den Unfallverursacher.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Güstrow
Gert Frahm
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: oea-pi.guestrow@polmv.de

Updated: 26. Juli 2019 — 14:53