POL-NB: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt


Am 21.07.2019 gegen 17:35 Uhr kam es auf der L34 zwischen den
Ortschaften Hohenzieritz und Blumenholz zu einem schweren
Verkehrsunfall. Der 48-jährige Fahrer eines Motorrades der Marke
Kawasaki befuhr die L34 aus Richtung Pekatel kommend in Richtung
Blumenholz. In einer Rechtskurve verlor er auf Grund nicht
angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Auf
Grund dessen kam er nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit
der Leitplanke und kam im weiteren Verlauf zu Fall. Hierbei zog er
sich so schwere Verletzungen zu, dass er mit einem Rettungswagen ins
Klinikum von Neubrandenburg gebracht werden musste. Dort wurde er
stationär aufgenommen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden
beläuft sich auf ca. 3.100 ,-EUR. Während der Unfallaufnahme musste
die L34 für 0,5 Stunden voll gesperrt werden.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de

(Visited 2 times, 1 visits today)
Updated: 21. Juli 2019 — 20:45