POL-NB: Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen, LK VR

Am 20.07.2019 gegen 09:12 Uhr kam es in Dierhagen zu einem Verkehrsunfall, wobei ein Unfallbeteiligter schwer und eine Unfallbeteiligte leicht verletzt wurden. Der 49 jährige Fahrer eines PKW Mercedes befuhr die Strandstraße in Dierhagen und wollte in Richtung Neuhaus weiter fahren. Da die Lichtzeichenanlage rot zeigte, hielt er dort an. Plötzlich hupte hinter ihm ein weiterer PKW wodurch der Unfallfahrer irritiert wurde und losfuhr, ohne sich davon zu überzeugen, ob die Lichtzeichenanlage auf grün geschalten hatte. Der Geschädigte Unfallbeteiligte PKW VW befuhr die L 21 aus Richtung Wustrow kommend in Richtung Klockenhagen. Da die Lichtzeichenanlage für seine Fahrtrichtung grün zeigte, befuhr er die Kreuzung in Fahrtrichtung Klockenhagen als plötzlich der Unfallverursacher diese querte. Es kam zu Zusammenstoß beider Fahrzeuge im Frontbereich. Durch den Unfall wurde der Geschädigte Unfallbeteiligte schwerverletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik nach Rostock verbracht werden. Die 44 jährige Beifahrerin des Unfallverursachers wurde bei dem Unfall leichtverletz. Sie wurde mit dem RTW in die Boddenklinik nach Ribnitz verbracht. An beiden Fahrzeugen ist zusammen ein Sachschaden von ca. 15.000EUR entstanden. Die L 21 musste für kurze Zeit zur Bergung der Unfallbeteiligten voll gesperrt werden.

Im Auftrag Udo Koltermann PHK Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de

Updated: 20. Juli 2019 — 14:18