POL-NB: 33-jährige Frau in Neustrelitz ausgeraubt

Am 19.07.2019 gegen 01:00 Uhr kam es in 17235 Neustrelitz in der
Seestraße auf Höhe des Durchganges zum Wartburggang zu einer
Raubstraftat. Eine 33-jährige Frau aus Neustrelitz ging in der
Seestraße aus Richtung Markt kommend in Richtung Useriner Straße. Als
sie sich dabei auf Höhe des Durchgangs zum Wartburggang befand, wurde
sie von hinten von drei männlichen Personen angegriffen. Diese rissen
ihr den Rucksack vom Rücken und entwendeten aus diesem ihre Geldbörse
mit dem Bargeld. Der Geschädigten gelang es sich den drei Tätern zu
entziehen und nach Hause zu flüchten. Zur Beschreibung der Täter
konnte sie nur sehr wenige Angaben machen. So sollen alle drei Täter
dunkel gekleidet gewesen sein. Alle waren zwischen 170 – 175 cm groß
und von schlanker Gestalt. Der Haupttäter soll kurzes blondes
gelocktes Haar gehabt haben. Und die Täter haben deutsch gesprochen.
Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeugen welche in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben,
werden gebeten sich im Polizeirevier Neustrelitz unter der
Telefonnummer 03981-258224, in jeder anderen Polizeidienststelle oder
über die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de zu
melden.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de

Updated: 20. Juli 2019 — 5:36