GÜ: Einsatz nach Hinweis auf ein Autorennen bei Schwaan

Güstrow (ots)

Am Freitagmorgen gegen 03:00 Uhr wurde die Polizei über ein Autorennen im Raum Schwaan informiert. Daran sollten zwei Fahrzeuge beteiligt sein, die mit lauten Motorengeräuschen wahrgenommen wurden.

Neun Streifenwagenbesatzungen wurden entsandt, bezogen Posten bzw. streiften durch Schwaan und die umliegenden Dörfer. An einem Kontrollpunkt in Schwaan, mißachtete der Fahrer eines BMW das Anhaltesignal, gab Gas, umfuhr den Streifenwagen über den Gehweg, wobei er ihn touchierte. Er konnte seine Fahrt aber fortsetzen. Der Streifenwagen wurde leicht beschädigt und blieb ebenfalls fahrbereit.

Der BMW wurde gegen 04:30 Uhr auf einem Acker bei Wiendorf gefunden. Zuvor wurde im Ort ein vermeintlicher Insasse des Fahrzeugs angetroffen. Das Fahrzeug wurde zur Kriminaltechnischen Untersuchung sichergestellt. Der angetroffene 20jährige musste sich aufgrund Alkoholisierung einer Blutentnahme unterziehen. Ob er der Fahrer war, ist derzeit fraglich. Hier gilt es auch die Ergebnisse der KTU abzuwarten.

Ein zweites beteiligtes Fahrzeug konnte während des Einsatzes, der auch von einem Polizeihubschrauber unterstützt wurde, nicht festgestellt werden.

Die Kripo Güstrow ermittelt u.a. wegen eines verbotenen Rennens und Unerlaubtem Entfernens vom Unfallort.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Güstrow
Gert Frahm
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: oea-pi.guestrow@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Updated: 19. Juli 2019 — 12:03