POL-NB: Diebstahl von 80 Junghennen

In der Zeit vom 13.07.2019 22:00 Uhr bis 15.07.2019 11:00 Uhr wurden insgesamt 80 Junghennen von einem Privatgrundstück in der Müritzregion entwendet. Nach bisherigen Erkenntnissen haben sich bislang unbekannte Täter widerrechtlich auf das umfriedete Gelände in 17209 Darze begeben und alle 80 Junghennen entwendet. Die Hühner sind ca. 4-5 Monate alt, aber unterschiedlicher Rassen: 30 Hennen „Bramer WSC“ mit einem Stückwert von ca. 40,- EUR und 50 Tiere der Rassen „Bramer rebhuhnfarbend“, „Amrocks new hampshire“ weiß- und goldfarben, „Maran Schwarz/ Kupfer“, „Orpinkton blau“ mit einem Stückwert von 20,- EUR. Der Gesamtschaden wird auf ca. 2.200 Euro geschätzt. Die Tiere sind alle beringt, so dass der Diebstahl auch nachvollzogen werden kann.

In der Kriminalkommissariatsaußenstelle Röbel wurden die Ermittlungen wegen des Diebstahls aufgenommen. Zeugen, die auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen haben oder Angaben zum Verbleib der Junghennen geben können, richten diese bitte an die Polizei in Röbel unter 039931-848 224.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de

Updated: 17. Juli 2019 — 19:57