HST: Brand eines PKW in Sassnitz

Sassnitz (ots)

Am heutigen Mittwoch, dem 17.07.2019, kam es gegen 09:00 Uhr zu einem gemeinsamen Einsatz von Polizei und Feuerwehr in Sassnitz.

Um 08:54 Uhr teilte eine 59-jährige Frau aus der Gemeinde Dranske der Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern-Rügen per Notruf mit, dass sie sich in der Stralsunder Straße in Sassnitz befindet und ihr PKW Ford brennt. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Sassnitz und Lietzow begaben sich sofort zum Einsatzort und begannen mit den Löscharbeiten. Die Fahrzeugführerin konnte sich mit ihrem Hund selbst aus dem Fahrzeug befreien. Beide blieben unverletzt. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Nach derzeitigem Kenntnisstand war die Brandursache ein technischer Defekt.

Die Fahrbahn musste während der Löscharbeiten für etwa 30 Minuten voll und anschließend für etwa weitere 45 Minuten halbseitig gesperrt werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Mathias Müller
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Updated: 17. Juli 2019 — 13:48