Berlin: Mehrere Brände in Köpenick – Tatverdächtige festgenommen

Polizeimeldung vom 16.07.2019
Treptow-Köpenick
Nr. 1740
In der vergangenen Nacht hat es an mehreren Orten in Grünau gebrannt. Gegen 1.20 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr in die Walchenseestraße alarmiert. Dort standen sechs Müllcontainer vollständig in Brand. Im Zuge der Maßnahmen kam ein weiterer Zeuge auf die Einsatzkräfte zu und berichtete von einem brennenden Papiercontainer in der Wassersportallee. Auf der Anfahrt zu einem weiteren gemeldeten Brand eines Altkleidercontainers in der Tegernseestraße stellten Einsatzkräfte Flammen auf einem Stück Waldboden in der Büxensteinallee sowie eine brennende Papiertonne in der Regattastraße fest. Die Brände konnten durch die Feuerwehr vollständig gelöscht werden.
Gegen 2.40 Uhr bemerkten die Beamten Flammen im Dachgeschoss eines leerstehenden Gebäudes in der Regattastraße. Im Zuge der Ermittlungen wurden Beamte des Polizeiabschnitts 66 auf zwei 20-jährige Tatverdächtige aufmerksam und nahmen sie fest. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurden die mutmaßlichen Brandstifter wieder entlassen. Personen wurden durch die Brände nicht verletzt.
Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 16. Juli 2019 — 14:15