POL-LWL: LKW- Anhänger brannte auf der BAB 14- hoher Sachschaden

Am Montagmittag ist auf der BAB 14 zwischen Grabow und Ludwigslust der Anhänger eines LKW in Brand geraten. Der mit Kakao beladene Anhänger brannte anschließend völlig aus. Zudem sind mehrere Schallschutzwände im direkten Umfeld des Brandortes teils erheblich in Mitleidenschaft gezogen worden. Nach einer ersten Schätzung könnte sich der angerichtete Gesamtschaden vermutlich auf mehrere Hunderttausend Euro belaufen. Die genaue Brandursache ist derzeit noch unklar, vermutlich kommt eine technische Ursache in Frage. Der LKW- Fahrer konnte zuvor das Zugfahrzeug vom brennenden Anhänger lösen, er blieb unverletzt. Im Zuge der Löscharbeiten und der Bergung des Fahrzeuges musste die BAB 14 in Fahrtrichtung Wismar voll gesperrt werden. Die Sperrung dauert weiterhin an.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de

(Visited 1 times, 1 visits today)
Menü schließen