Berlin: Brand in Fahrstuhl

Polizeimeldung vom 12.07.2019
Mitte
Nr. 1701
Bei einem Feuer in der vergangenen Nacht in Mitte wurden zwei Personen verletzt. Gegen 23 Uhr alarmierten Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Karl-Liebknecht-Straße Polizei und Feuerwehr, nachdem sie im Fahrstuhl mehrere brennende Gegenstände vorgefunden hatten. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer, mussten jedoch zwei Bewohner mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung einem Krankenhaus zuführen. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes Berlin hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

Updated: 12. Juli 2019 — 10:50