POL-NB: Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden auf der Insel Rügen , LK VR

Am 11.07.2019 kam es gegen 13:00 Uhr auf der Insel Rügen im Bereich der Schaabe zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden. Ein 19-jähriger Mann aus dem Bundesland Sachsen befuhr mit einem Volvo V70 die L30 aus Richtung Glowe kommend in Richtung Juliusruh. Auf gerader Strecke kam er aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn und prallte gegen einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten PKW VW Touran. Durch den Aufprall wurde der VW gegen einen Straßenbaum geschleudert. Beide Fahrzeuge erlitten nach Einschätzung einen Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 40.000,00 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme und der Bergung, ist der Straßenverkehr halbseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt worden. Eine Spezialfirma beseitigte auslaufende Schmierstoffe von der Fahrbahn.

Im Auftrag Udo Koltermann PHK Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de

(Visited 1 times, 1 visits today)
Menü schließen