LWL: BAB 24 nach Verkehrsunfall zeitweilig gesperrt

Parchim/ Stolpe (ots)

Bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 24 ist am späten Montagabend ein 28-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden. Der Fahrer hatte bei Parchim aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen PKW verloren und war zunächst mit dem Wagen gegen die Mittelschutzplanke geprallt. In weiterer Folge schleuderte das Auto über beide Fahrspuren und stieß dann am rechten Fahrbahnrand gegen die Außenschutzplanke. Der 28-jährige Unfallfahrer wurde anschließend zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Sein PKW als auch die Schutzplanken sind durch den Zusammenstoß erheblich beschädigt worden. Derzeit wird der Gesamtschaden auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Im Zuge der Bergung des Unglücksautos musste die BAB 24 in Fahrtrichtung Hamburg zeitweilig voll gesperrt werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Updated: 4. Juni 2019 — 15:58