WI: +++Exhibitionist wird handgreiflich +++ Einbrecher und Autoaufbrecher zugange +++ 93-jährige Fußgängerin schwer verletzt+++

1. Exhibitionist wird handgreiflich,

Wiesbaden, Schiersteiner Straße, 27.06.2022, 17.00 Uhr,

(pl)Am Montagnachmittag ist ein 72-jähriger Exhibitionist in der Schiersteiner Straße zwei ihn zur Rede stellenden Personen gegenüber handgreiflich geworden. Der 72-Jährige soll gegen 17.00 Uhr auf einem Spielplatz hinter der Teutonenstraße uriniert und sich anschließend noch weiter in schamverletzender Weise gezeigt haben. Als er daraufhin von einer 25-jährigen Frau und einem gleichaltrigen Mann auf sein Verhalten angesprochen wurde, habe der Exhibitionist aggressiv reagiert und sei schließlich auf die beiden losgegangen. Die 25-Jährige wurde bei dem Angriff leicht verletzt. Der Mann wurde von den zwischenzeitlich verständigten Polizeikräften festgenommen und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

2. Polizeieinsatz wegen Knallgeräuschen, Wiesbaden, Holzstraße, 27.06.2022, 22.50 Uhr,

(pl)Im Bereich der Holzstraße kam es am Montagabend aufgrund von schussähnlichen Geräuschen zu einem größeren Polizeieinsatz. Der Polizei wurden die Geräusche gegen 22.50 Uhr von zwei Anruferinnen gemeldet. Nach der Mitteilung fuhren direkt mehrere Polizeistreifen vor Ort. Ersten Erkenntnissen zufolge, sollen die schussähnlichen Geräusche aus einer kleineren Personengruppe heraus gekommen sein, welche sich zu Fuß auf der Holzstraße in Richtung Dotzheimer Straße bewegt hätte. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung wurden zwei Personengruppen angetroffen und kontrolliert. Da die Kontrolle der beiden Gruppen sowie eine Absuche der Umgebung jedoch zu keinen weiteren Erkenntnissen führten, konnte die Ursache der gemeldeten Geräusche bislang nicht geklärt werden. Hinweise nimmt das 3. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 entgegen.

3. Gewerbliche Räumlichkeiten von Einbrechern heimgesucht, Wiesbaden, Moritzstraße, 28.06.2022, 02.00 Uhr bis 04.30 Uhr,

(pl)In einem Gebäude in der Moritzstraße wurden in der Nacht zum Dienstag mehrere gewerbliche Räumlichkeiten von Einbrechern heimgesucht. Die Täter verschafften sich zwischen 02.00 Uhr und 04.30 Uhr auf bislang unbekannte Weise Zugang zum Haus und machten sich anschließend an den Zugangstüren einer dort ansässigen Artpraxis, einer Kanzlei sowie eines Büros zu schaffen. Während die Unbekannten an der Eingangstür der Arztpraxis scheiterten, gelang es ihnen mit brachialer Gewalt die beiden anderen Türen aufzubrechen und die Räumlichkeiten zu durchsuchen. Über das mögliche Diebesgut ist derzeit noch nichts bekannt. Der durch die Einbrecher verursachte Sachschaden wird auf über 2.500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345.0 entgegen.

4. Baumaschinen gestohlen,

Wiesbaden, Spohrstraße, 25.06.2022, 16.00 Uhr bis 27.06.2022, 06.30 Uhr,

(pl)Einbrecher haben zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen aus einem Lagerraum der Neubauten in der Spohrstraße Baumaschinen und Werkzeuge im Gesamtwert von rund 3.500 Euro gestohlen. Die Täter hebelten die Tür des Lagerraums auf und ergriffen anschließend mit dem Diebesgut unerkannt die Flucht. Hinweise nimmt das 3. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 entgegen.

5. Autoaufbrecher zugange – Fahrzeugteile ausgebaut und gestohlen, Wiesbaden-Biebrich, Elsa-Brändström-Straße, Prießnitzstraße, 26.06.2022, 22.00 Uhr bis 27.06.2022, 21.40 Uhr,

(pl)In Biebrich haben Autoaufbrecher ihr Unwesen getrieben, die es bei mindestens zwei geparkten Fahrzeugen auf Fahrzeugteile abgesehen hatten. Die Täter drangen in der Nacht zum Montag, zwischen 22.50 Uhr und 03.50 Uhr, in der Elsa-Brändström-Straße durch eine eingeschlagene Seitenscheibe in den Innenraum eines geparkten Mercedes ein und bauten anschließend das Lenkrad des Fahrzeugs aus. In der Prießnitzstraße hatten es die Unbekannten zwischen Sonntagabend und Montagabend auf einen VW abgesehen. In diesem Fall verschafften sie sich auf bislang unbekannte Weise Zugang zum Fahrzeug und ließen hieraus das festinstallierte Navigationsgerät mitgehen. Der entstandene Gesamtschaden wird auf über 3.000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

6. 93-jährige Fußgängerin schwer verletzt, Wiesbaden, Bahnhofsplatz, 28.06.2022, 11.10 Uhr,

(pl)Am Dienstagvormittag wurde eine 93-jährige Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall auf dem Bahnhofsplatz schwer verletzt. Ein 48-jähriger Mann wollte gegen 11.10 Uhr mit seinem Lieferwagen rückwärts ausparken. Hierbei übersah er offensichtlich die Seniorin und erfasste die Fußgängerin mit seinem Mercedes Sprinter. Die 93-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

7. Zusammenstoß mit Müllfahrzeug – 62-Jährige erleidet medizinischen Notfall, Wiesbaden-Biebrich, Andreas-Hofer-Straße, 28.06.2022, 08.45 Uhr,

(pl)Eine 62-jährige Autofahrerin ist am Dienstagmorgen im Bereich der Andreas-Hofer-Straße mit einem Müllfahrzeug zusammengestoßen und musste aufgrund eines medizinischen Notfalls in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 62-Jährige fuhr gegen 08.45 Uhr mit ihrem BMW die Straße „Am Gräselberg“ entlang, als es an der Einmündung zur Andreas-Hofer-Straße zum Zusammenstoß mit dem von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten Müllwagen kam. Die Autofahrerin stieg nach der Kollision aus ihrem Auto aus und verlor dann offensichtlich aufgrund eines medizinischen Notfalls ihr Bewusstsein. Sie musste vor Ort reanimiert werden und wurde im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein geringer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042 / 1041 / 1043
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de