WI: 12-Jähriger geschlagen +++ Einbruch durchs Oberlicht +++ Person mit Messer festgenommen +++ Wasserkästen und Gartengeräte aus PKW entwendet


1. 12-Jähriger von Duo geschlagen,

Wiesbaden, Bahnhofstraße, Montag, 13.09.2021, 18:40 Uhr

(he)Gestern Abend wurde in der Bahnhofstraße in Wiesbaden ein 12-Jähriger von zwei unbekannten Tätern angegangen und durch Schläge und Tritte verletzt. Gegen 18:40 Uhr wurde der Junge auf dem Gehweg von den zwei Angreifern angesprochen, ob er Geld bei sich habe. Als das spätere Opfer dies verneinte und weitergehen wollte, hielten ihn die Unbekannten fest und versetzten ihm Schläge und Tritte. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Dernsches Gelände. Beschreibung Täter eins: Circa 15 Jahre, circa 1,80 Meter, schlanke Statur, weißes T-Shirt, schwarze Umhängetasche, schwarze Hose, schwarze Haare nach hinten gegelt, leichter Oberlippen- und Kinnbart. Täter zwei: Circa 15 Jahre, circa 1,75 Meter groß, dick, schwarzes T-Shirt, kurze schwarze Haare. Beide Täter hatten nach Angaben des Opfers ein „südländisches Erscheinungsbild“ und mit einem Akzent gesprochen. Das Wiesbadener Haus des Jugendrechts hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen oder Zeugen, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

2. Einbruch in Beautysalon,

Wiesbaden, Albrechtstraße, Samstag, 11.09.2021, 17:30 Uhr – Montag, 13.09.2021, 08:45 Uhr

(he)Gestern Morgen wurde der Polizei aus der Albrechtstraße ein Einbruch gemeldet, bei dem unbekannte Täter in einen Beautysalon eingedrungen waren und einen Gesamtschaden von circa 500 Euro verursacht hatten. Zwischen Samstagabend und Montagmorgen stiegen der oder die Täter durch ein gewaltsam geöffnetes Oberlicht des im Erdgeschoss eins Mehrfamilienhauses gelegenen Salons. Aus dem Innenraum wurden dann circa 250 Euro Bargeld sowie ein Sparschwein mit etwas Trinkgeld entwendet. An der Eingangstür entstand Sachschaden. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen oder Zeugen, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

3. Person mit Messer festgenommen,

Wiesbaden, Bahnhofstraße, Dienstag, 14.09.2021, 04:40 Uhr

(he)Heute Morgen konnte die Wiesbadener Polizei nach einer Fahndung einen Mann festnehmen, welcher den ersten Erkenntnissen zufolge kurz zuvor in mindestens zwei Fällen Passanten ein Messer gezeigt und damit für entsprechende Schrecksituationen gesorgt hatte. Gegen 04:40 Uhr wurden aus dem Bereich des Hauptbahnhofes und der Reisinger Anlage entsprechende Vorfälle gemeldet. Unmittelbar wurden mehrere Funkwagen in den Bereich entsandt und intensiv nach der Person gefahndet. In der Adolfsallee konnte der Verdächtige, welcher kurz versuchte sich zwischen geparkten PKW zu verstecken, festgenommen werden. Im Laufe der ersten Befragungen der Mitteiler stellte sich heraus, dass keine Personen aktiv bedroht oder angegriffen wurden; entsprechend wurde niemand verletzt. Mutmaßlich liegt der Grund für das Vorzeigen des Messer in der Alkoholisierung des 22-Jährigen. Er wurde auf ein Polizeirevier gebracht und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen zur Ausnüchterung in das Polizeigewahrsam eingeliefert.

4. Wasserkästen und Gartengeräte aus PKW entwendet, Wiesbaden-Erbenheim, Am Hochfeld, Sonntag, 12.09.2021, 19:00 Uhr – Montag, 13.09.2021, 10:30 Uhr

(he)In der Nacht von Sonntag auf Montag entwendeten unbekannte Täter aus einem in Erbenheim Am Hochfeld abgestellten PKW verschiedene Gegenstände und verursachten dadurch einen Schaden von mehreren Hundert Euro. Der Suzuki „Splash“ wurde am Sonntag gegen 19:00 Uhr auf einem Parkplatz abgestellt. Gestern, gegen 10:30 Uhr stand eine Fahrzeugtür dann offen und aus dem Innern fehlten mehrere Gartengeräte, 12 Kästen Wasser sowie ein mobiles Navigationsgerät. Täterhinweise liegen nicht vor. Das 5. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen oder Zeugen, sich unter der Rufnummer (0511) 345-2540 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042 / 1041 / 1043
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

(Visited 1 times, 1 visits today )