WI: Weitere Pressemitteilung der Polizeidirektion Wiesbaden

1. Eine Verletzte und vier beschädigt Pkw bei Verkehrsunfall, Mainz, Kastel, Boelkestraße, Dienstag, 15.12.2020, gegen 07:20 Uhr,

(däu)Am Dienstagmorgen wurde in der Boelkestraße in Mainz-Kastel bei einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Pkw eine 30-jährige Frau leicht verletzt. Als die 30-jährige VW-Fahrerin verkehrsbedingt abbremsen musste, fuhr ihr eine 25-jährige Audi-Fahrerin, mutmaßlich aus Unachtsamkeit, von hinten auf. Aufgrund des starken Aufpralls, wurde der VW auf einen vor ihm fahrenden Renault geschoben, welcher daraufhin mit dem vor ihm fahrenden Opel kollidierte. Während die drei anderen Beteiligten mit dem Schrecken davon kamen, musste die VW-Fahrerin in ein Krankenhaus gebracht werden. An allen vier Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 2.600 Euro.

2. Fahrradfahrer von Pkw erfasst und leicht verletzt, Wiesbaden, Kaiser-Friedrich-Ring, Dienstag, 15.12.2020, gegen 13:00 Uhr,

(däu)Ein 30-jähriger Fahrradfahrer wurde am frühen Dienstagnachmittag im Kaiser-Friedrich-Ring bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw leicht verletzt. Als eine 53-jährige Frau mit ihrem Mitsubishi verbotswidrig vom Kaiser-Friedrich-Ring nach rechts in die Biebricher Allee abbiegen wollte, übersah sie mutmaßlich den neben ihr auf dem Radweg fahrenden Fahrradfahrer und es kam zur Kollision. An dem Pkw sowie an dem Mountainbike entstand leichter Sachschaden.

3. Ölspur auf Fahrbahn führt zu Verkehrsunfall, Wiesbaden, Theodor-Heuss-Ring, Dienstag, 15.12.2020, gegen 20:30 Uhr,

(däu)Ein 21-jähriger Wiesbadener wurde am Dienstagabend im Theodor-Heuss-Ring bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der junge Mann fuhr in Richtung Konrad-Adenauer-Ring als sein Pkw von der Fahrbahn abkam, gegen einen Laternenmast knallte und anschließend am rechten Fahrbahnrand zum Stehen kam. Den Ermittlungen nach brach der Fiat aufgrund einer auf der Fahrbahn befindlichen Ölspur aus. Der Verursacher der Ölspur konnte bislang nicht ermittelt werden. An dem Fiat entstand ein Sachschanden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

4. Opel Astra bei Verkehrsunfallflucht beschädigt, Wiesbaden, Bierstadt, Ritterspfad, Dienstag, 15.12.2020, zwischen 19:00 Uhr und 21:30 Uhr,

(däu)Am Dienstagabend zwischen 19:00 Uhr und 21:30 Uhr wurde im Ritterspfad in Wiesbaden-Bierstadt ein grauer Opel Astra bei einem Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht beschädigt. Der Opel war am Fahrbahnrand geparkt, als der Unfallverursacher mit seinem Fahrzeug gegen den Astra fuhr und somit den Schaden im Bereich des linken hinteren Radkastens in Höhe von etwa 1.500 Euro verursachte. Hinweisgeber werden gebeten, sich telefonisch beim Regionalen Verkehrsdienst unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Polizeiautobahnstation 5. Hoher Sachschaden nach Kollision zweier Lkw, Wiesbaden, Bundesautobahn 3, Höhe Niedernhausen, Dienstag, 15.12.2020, gegen 10:00 Uhr,

(däu)Am Dienstagmorgen kam es auf der Bundesautobahn 3 in Höhe der Anschlussstelle Niedernhausen zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Lkw. Als der 32-jährige Fahrer eines Sattelzuges auf dem rechten Fahrstreifen verkehrsbedingt bremsen musste, schaffte es der 27-jährige Fahrer des dahinterfahrenden Lkw nicht mehr rechtzeitig zu bremsen und fuhr dem Sattelzug hinten auf. Der 27-Jährige wurde zur weiteren Abklärung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 95.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1041 / 1042