WI-PvD: Verkehrsunfall mit Leichtverletzter und hohem Sachschaden

(JK) Bei einem Verkehrsunfall wurde am Donnerstagnachmittag eine Person leicht verletzt. Der Unfall ereignete sich auf der B455 gegen 15.40 Uhr. Ein 57- jähriger PKW-Fahrer befuhr die B455 aus Richtung Naurod kommend in Fahrtrichtung Wiesbaden und geriet aus bisher ungeklärter Ursache kurz vor der Abzweigung Kehrstraße auf die Gegenfahrbahn. Drei ihm entgegenkommende Fahrzeuge konnten durch Ausweichen einen Frontalzusammenstoß verhindern, dennoch kollidierten alle Fahrzeuge seitlich mit dem Unfallverursacher. Bei dem Aufprall wurde eine 46- jährige Autofahrerin aus Niedernhausen leicht verletzt und mit einem Rettungswagen vorsorglich in ein Wiesbadener Krankenhaus verbracht. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 22.500 Euro. Aufgrund der Bergungsarbeiten musste die B455 gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – PvD
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden

Telefon: (0611) 345-0