WE: Ford zerkratzt + VW rundherum zerkratzt + An Glas gescheitert + Diebe auf Baustelle + Mit Flex am Zigarettenautomat + Fußgängerin verletzt + Smart zerkratzt + und mehr

Karben- Groß-Karben: Ford zerkratzt

Mehrere Schriftzüge ritzten Unbekannte in den Lack eines geparkten Ford. Der rote S-Max stand zwischen Dienstag, 17. Mai, und Freitag in der Heidegasse, wo die Beschädigungen in Höhe von etwa 1.000 Euro entstanden. Die Polizei in Bad Vilbel bittet um Zeugenhinweise (Telefonnummer 06101/54600).

Nidda- Kohden: VW rundherum zerkratzt

Mehrere tausend Euro hoch dürfte der Schaden an einem PKW sein, den Unbekannte in der Hoherodskopfstraße hinterließen. Zwischen 19 Uhr am Sonntag, 22. Mai, und 19 Uhr am Montag zerkratzten sie den geparkten schwarzen Arteon, inklusive Dach. Die Büdinger Polizei bittet um Hinweise (Telefonnummer 06042/96480).

Bad Nauheim: An Glas gescheitert

Ein mutmaßlicher Dieb versuchte die Scheiben eines Discounter-Ladens in der Frankfuter Straße einzuschlagen und scheiterte dabei. Spuren seiner Versuche sind an zwei Scheiben zu sehen, der Schaden dürfte etwa 3.000 Euro hoch sein. Der Einbruchsversuch fand zwischen 19.15 Uhr am Samstag, 21. Mai, und 8.20 Uhr am Montag statt. Die Friedberger Polizei bittet um Zeugenhinweise: Wem sind ungewöhnliche Geräusche aufgefallen? Wer hat verdächtige Personen gesehen? Hinweise an die Telefonnummer 06031/6010.

Ranstadt: Diebe auf Baustelle

Schnurreisen im Wert von etwa 750 Euro entwendeten Diebe von einer Baustelle bei einer Parkbucht an der B275. Zwischen 17 Uhr am Montag, 23. Mai, und 6.30 Uhr am Dienstag nahmen sie die Metallstangen an sich. Die Büdinger Polizei bittet um Hinweise (Telefonnummer 06042/96480).

Bad Vilbel- Gronau: Mit Flex am Zigarettenautomat

Ein Zeuge bemerkte am Dienstagmorgen eine Person, die sich mit einer Flex am Zigarettenautomaten in der Vilbeler Straße zu schaffen machte. Durch Rufen machte er gegen 3.30 Uhr auf sich aufmerksam, was den Dieb zur Flucht bewegte. Hinweise zur Person liegen nicht vor. Am Automaten entstand ein Schaden von etwa 100 Euro. Die Polizei in Bad Vilbel bittet um Hinweise (Telefonnummer 06101/54600).

Friedberg: Fußgängerin verletzt

Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Fußgängerin am Montag, 23. Mai, am Bahnhof Friedberg kam die 19-Jährige, ansprechbare Florstädterin verletzt ins Krankenhaus. Ersten Ermittlungen zufolge überquerte sie gegen 18.10 Uhr die Hanauer Straße, offenbar ohne dabei ausreichend auf den Verkehr zu achten. Ein 65-jähriger Friedberger konnte einen Zusammenstoß mit seinem Hyundai nicht mehr verhindern. Die Polizei in Friedberg bittet Zeugen des Unfalls, die sich noch nicht bei der Polizei gemeldet haben, dies nachzuholen (Telefonnummer 06031/6010).

Büdingen: Smart zerkratzt

Einen weißen Smart zerkratzten Unbekannte zwischen 15 Uhr am Sonntag, 22. Mai, und 11 Uhr am Montag. An dem in der Vogelsbergstraße parkenden Smart entstanden Schäden in Höhe von 300 Euro. Die Büdinger Polizei bittet um Hinweise (Telefonnummer 06042/96480).

Bad Vilbel: X1 angefahren

Schäden an der linken Fahrzeugseite eines geparkten BMW verursachte ein unbekannter Autofahrer am Sonntag, 22. Mai, in der Kreisstraße. Zwischen 12 und 17.30 Uhr touchierte er den geparkten X1 und verursachte Schäden in Höhe von 800 Euro. Er flüchtete, ohne sich darum zu kümmern. Die Polizei in Bad Vilbel bittet um Hinweise (Telefonnummer 06101/54600).

Altenstadt- Höchst: Rüttelplatte entwendet

Von einer Baustelle in der Straße Am Haferhaus entwendeten Unbekannte am Freitag, 20. Mai, unter anderem eine Rüttelplatte. Das Diebesgut im Gesamtwert von etwa 3500 nahmen sie zwischen 3.40 Uhr und 4.15 Uhr an sich und transportierten es mit einem unbekannten Fahrzeug ab. Die Büdinger Polizei bittet um Hinweise: Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge in den frühen Morgenstunden an der Baustelle bemerkt? Hinweise an die Telefonnummer 06042/96480.

Yasmine Hirsch, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de