POL-WE: Betongleitwand touchiert – Unfallbeteiligten gesucht! + Geldbeutel aus Auto genommen + Dokumente aus Handschuhfach verschwunden + Mit Flasche geschlagen – Hinweise erbeten + Sachbeschädigung an PKW

A5 bei Rosbach: Betongleitwand touchiert – Unfallbeteiligten gesucht!

Bereits am vergangenen Mittwoch (23.12.) kam es auf der A5 zwischen der Anschlussstelle Friedberg und dem Autobahnkreuz Bad Homburg zu einem Verkehrsunfall, wobei sich einer der Beteiligten unerlaubt von der Unfallstelle entfernt haben soll.

Gegen 14.30 Uhr war ein aus Mörfelden-Walldorf stammender 35-Jähriger am Steuer seines grauen Seat Leon unterwegs in Richtung Frankfurt. Dabei befuhr er die linke von drei Fahrspuren und wollte zurück auf den mittleren Streifen wechseln. Auf diesem überholte ihn plötzlich ein anderes Fahrzeug, sodass der Seat-Fahrer nach links ausweichen musste, um eine Kollision zu verhindern. Dabei touchierte er die Mittelleitplanke. Der entstandene Schaden beträgt mehrere Tausend Euro. Bei dem flüchtigen Auto soll es sich um einen silberfarbenen 5er BMW Touring gehandelt haben. Die Unfallfluchtermittler der Mittelhessischen Autobahnpolizei fragen nun nach möglichen Zeugen. Wer kann Angaben zum Unfallhergang oder dem beschriebenen BMW machen? Hinweise bitte unter 06033/70435010.

+++

Friedberg: Geldbeutel aus Auto genommen

Zwischen Montag (28.12.), 18 Uhr und Dienstag (29.12.), 10.30 Uhr entwendete ein Dieb in der Lutheranlage eine Geldbörse mitsamt Inhalt aus einem, offenbar unverschlossenen, grauen Mazda. Der PKW stand im Tatzeitraum im Bereich der 20er Hausnummern. Hinweise bitte an die Polizei Friedberg, Tel: 06031/6010.

+++

Friedberg: Dokumente aus Handschuhfach verschwunden

Was genau ein Dieb mit Fahrzeugschein und Serviceheft anzufangen gedenkt, ist bislang unbekannt. Fest steht lediglich, dass die beiden Dokumente zwischen Sonntag (27.12.), 17 Uhr und Dienstag (29.12.), 10.30 Uhr aus dem Handschuhfach eines in der Kettelerstraße abgestellten, roten Golf verschwanden. Der PKW wies keinerlei Aufbruchspuren auf. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizei in Friedberg in Verbindung zu setzen, Tel. 06031/6010.

+++

Friedberg: Mit Flasche geschlagen – Hinweise erbeten

Mit einer blutenden Platzwunde an der Schläfe fand ein Passant am Dienstagabend gegen 20.15 Uhr einen 31-jährigen Friedberger in der Usagasse auf. Daraufhin verständigte dieser die Polizei. Laut Angaben des Geschädigten war dieser fußläufig auf dem Heimweg, als ihm in Höhe der Hausnummer 1 eine männliche Person entgegengekommen sei und ihm, wie aus dem nichts, eine Glasflasche gegen den Kopf geschlagen hätte. Der unbekannte Mann sei dann wahrscheinlich in Richtung Kaiserstraße geflohen. Hinzugerufene Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus. Nun ermittelt die Friedberger Polizei und bittet um Hinweise unter 06031/6010. Konnte jemand die Tat beobachten? Wurde der Unbekannte bei der anschließenden Flucht gesehen? Eine Personenbeschreibung ist bislang nicht möglich.

+++

Echzell: Sachbeschädigung an PKW

Unbekannte haben im Feldchen in Gettenau zwischen Montag (28.12.), 21 Uhr und Dienstag (29.12.), 11 Uhr einen schwarzen BMW zerkratzt und so einen Schaden von etwa 1.500 Euro verursacht. Hinweise bitte an die Polizei in Friedberg, Tel. 06031/6010.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de