WE: Bus kollidiert mit Reh in Florstadt ++ Wie eine Flipperkugel in Büdingen ++ Reifen platt gestochen in Nidda

Pressemeldungen vom 22.12.2020

Bus kollidiert mit Reh

Florstadt: Der Fahrer eines Linienbusses fuhr am Dienstag (22.12.) gegen 6.20 Uhr seine übliche Route. Nur einen Fahrgast hatte er geladen. Zwischen Staden und Leidhecken lief etwa in Höhe des dortigen Hofes ein Reh über die Fahrbahn. Der Fahrer des Busses konnte weder rechtzeitig abbremsen noch ausweichen und stieß mit dem Tier zusammen. Während der 34-Jährige Busfahrer und der Fahrgast unverletzt blieben, erlitt das Reh bei der Kollision offenbar schwere Verletzungen. Es wurde durch die hinzugerufenen Polizisten mit einem Schuss von seinem Leiden erlöst. Am Bus entstand Sachschaden im Wert von ca. 5000 Euro.

++

Wie eine Flipperkugel…

Büdingen: Die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor eine 29-Jährige am Dienstag (22.12.) gegen 6.30 Uhr auf der B521 zwischen Büdingen und Düdelsheim. Die Hanauerin kam offenbar nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte die Leitplanke. Durch den Anstoß schleuderte sie mit ihrem BMW wie eine Flipperkugel über die Fahrbahn, stieß am linken Fahrbahnrand erneut in die Leitplanke, von wo aus sie wieder nach rechts abgelenkt wurde. Durch den Zusammenstoß übersäten Fahrzeugteile des Unfallwagens die Fahrbahn auf etwa 200 Metern. Die Bergungsarbeiten machten eine zeitweise Vollsperrung der Straße erforderlich. Der BMW der Frau aus Hanau wurde von einem Abschleppdienst geborgen. An ihm entstand Sachschaden. Mit leichten Verletzungen kam die 29-Jährige davon. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 in Verbindung zu setzen.

++

Reifen platt gestochen

Nidda: Bislang Unbekannte vergriffen sich an den Reifen eines in der Straße „Am Langen Steg“ geparkten Fiats und stachen beide linken Reifen ein. Den, gegenüber der Berufsschule geparkten, roten Kleinwagen hatte sein Besitzer am Dienstag den 8.12. dort abgestellt. Er bemerkte die Beschädigungen am Montag (21.12.) als er gegen 8 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam. Die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 ermittelt wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150