WE: Hund weg gesperrt in Rosbach ++ Durch das Kellerfenster in Wölfersheim ++ u.a.

Weitere Pressemeldungen vom 04.12.2020

Hund weggesperrt

Rosbach: Nur eine halbe Stunde, reichte Einbrechern am Donnerstag (3.12.) für einen Einbruch im Ahornring in Nieder-Rosbach. Zwischen 17 Uhr und 17.35 Uhr hebelten sie die Terrassentür auf und suchten im Haus nach Wertgegenständen. Den im Haus anwesenden Hund sperrten sie hierzu in den Hausflur. Die dreisten Diebe machten sich die Taschen mit hochwertigem Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro voll. Die Rückkehr der Bewohner gegen 17.35 Uhr störte die Langfinger möglicherweise bei ihrem Tun. Sie entkamen unerkannt. Die Polizei Friedberg, Tel.: 06031/601-0 bittet um Hinweise.

++

Durch das Kellerfenster…

Wölfersheim: Ein Kellerfenster schlugen Einbrecher am Donnerstag (3.12.) in der Frankfurter Straße ein. Sie gelangten so zwischen 10.45 Uhr und 18.30 Uhr in die Kellerwohnung des Hauses, entwendeten aber nichts. Zurück ließen die Täter einen Schaden von ca. 200 Euro am Fenster. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

++

Rad aus Garage gestohlen

Friedberg: Ein silbergraues Mountainbike entwendeten Diebe am Mittwoch (2.12.) aus einer Garage in der Ludwigstraße. Das etwa 300-Euro teure Rad der Marke MAXX stand in einer unverschlossenen Garage auf dem Grundstück. Es war nicht mit einem Schloss gesichert. Zwischen 15.30 Uhr und 17 Uhr klauten es die Langfinger vom Gelände. Hinweise zu Tat, Täter und dem Verbleib des Rades nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150