WE: PKW überschlägt sich in Ober-Mörlen ++ Über Garagen eingestiegen in Bad Vilbel ++

Weitere Pressemeldungen vom 09.11.2020

PKW überschlägt sich

Ober-Mörlen: Eine dramatische Unfallmeldung ging am Freitag (6.11.) gegen 23.35 Uhr bei der Leitstelle ein. In der Usinger Straße habe sich ein PKW überschlagen, eine Person sei eingeklemmt, das Fahrzeug würde brennen. Sofort machten sich die Rettungskräfte auf den Weg zur Unfallstelle. Vor Ort fanden sie den verunfallten Audi. Das Fahrzeug hatte sich offenbar überschlagen, nachdem es einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Opel Astra gestreift hatte. Die Angabe, das Fahrzeug würde brennen bestätigte sich nicht. Allerdings hielt sich der Fahrer zunächst nicht an der Unfallstelle auf. Er erschien erst wieder im Rahmen der Bergungsarbeiten und musste aufgrund leichter Verletzungen im Krankenhaus versorgt werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,45 Promille. Daher musste der 24-Jährige eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Seinen Führerschein stellten die Polizisten sicher. Der entstandene Sachschaden an seinem Audi betrug ca. 10.000 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Etwa 5000 Euro beträgt der Schaden am Opel Astra. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die B275 voll gesperrt werden. Hinweise nimmt die Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/7043-0 entgegen.

Über die Garagen eingestiegen

Bad Vilbel: Im Laufe des Samstag (7.11.) suchten Einbrecher eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Bonameser Straße auf. Über Garagen erreichten sie zwischen 9.30 Uhr und 20.30 Uhr das Schlafzimmerfenster im ersten Obergeschoss, hebelten es auf und gelangten so in die Räumlichkeiten. Dort wurden sie offenbar fündig und entwendeten Schmuck und Bargeld im Wert von ca. 5000 Euro. Die Polizei Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 bittet um Hinweise von Zeugen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150