WE: – Schmerzhafte Erfahrung für Rotlichsünder – Unfallflucht in Ober-Rosbach – Diebe in der Garage – Renault im Graben – Baustellenampel beschädigt – Lack zerkratzt –

Rosbach v.d.H. – Ober-Rosbach: Nach Parkplatzrempler fortgefahren –

Am Mittwoch vergangener Woche (30.09.2020) ließ ein unbekannter Unfallfahrer einen Schaden an einem in der Straße „Bei den Junkergärten“ geparkten Skoda. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken touchierte der Flüchtige den grauen Fabia mit Offenbacher Zulassung (OF-Kennzeichen). Die Reparaturen am Heck werden etwa 500 Euro kosten. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg unter Tel.: (06031) 6010.

Glauburg-Stockheim: Aus Garage bedient –

Mit einem E-Bike, einem Schweißgerät sowie einem Akku-Winkelschleifer suchten Diebe in der Vogelsbergstraße das Weite. Die Unbekannten öffneten das nicht verschlossene Tor der Garage und griffen sich die rund 2.000 Euro teure Beute. Zeugen, die die Täter im Zeitraum von Mittwoch (30.09.2020), gegen 13.00 Uhr bis Freitag (02.10.2020), gegen 13.00 Uhr beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (06042) 96480 bei der Büdinger Polizei zu melden.

Gedern-Hartmannshain: Renault landet im Graben –

Ein Verletzter sowie ein demolierter Kangoo, das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls von gestern Morgen (05.10.2020) auf der Landstraße zwischen Hartmannshain und Gedern. Gegen 07.20 Uhr verlor der 29-jährige Fahrer des Renault auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen und rutschte in den Gegenverkehr. Um einen Zusammenstoß dort zu vermeiden, lenkte er stark nach rechts. Der Franzose kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Eine Rettungswagenbesatzung übernahm die Erstversorgung des Vogelsbergers. Die Schäden am Wagen können noch nicht beziffert werden. Ein Abschleppunternehmen barg den Renault von der Unfallstelle.

Nidda-Ulfa: Diebe auf der Baustelle –

Mit zwei Sicherungslampen machten sich Diebe von einer Baustelle in der Steinstraße / Mittelstraße aus dem Staub. Zudem durchtrennten sie die Kabel dreier Baustellenampeln. Der Wert der Beute liegt bei rund 100 Euro. Die Schäden an der Ampel belaufen sich auf ca. 500 Euro. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Diebe die Baustelle im Zeitraum vom 03.10.2020, gegen 08.00 Uhr bis zum 05.10.2020, gegen 09.00 Uhr aufsuchten. Hinweise erbittet die Polizei in Büdingen unter Tel.: (06042) 96480.

Friedberg: BMW verkratzt –

Auf rund 3.000 Euro Lackschaden wird der Besitzer eines weißen 5-er BMW sitzen bleiben, sollte der Vandale nicht ermittelt werden, der den Kombi in der Straße „Am Edelspfad“ zerkratzte. Zwischen Freitag (02.10.2020, gegen 00.00 Uhr und Montag (05.10.2020), gegen 05.00 Uhr trieb der Unbekannte mit einem spitzen Gegenstand Kratzer in den Lack der Beifahrerseite und beschädigte die Kunststoffabdeckung der hinteren Beleuchtungseinrichtung. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg unter Tel.: (06031) 6010.

Bad Nauheim: Trotz Rotlicht Fahrbahn überquert –

Die Folgen mangelnder Verkehrsregeltreue bekam ein 25-jähriger Fußgänger gestern Mittag (05.10.2020) bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw schmerzhaft zu spüren. Der in Bad Nauheim lebende junge Mann überquerte trotz Rotlicht die Fußgängerampel der Frankfurter Straße. Der 38-jährige Fahrer eines Ford konnte nicht mehr ausweichen oder bremsen und prallte mit dem Fußgänger zusammen. Der fiel zu Boden und zog sich eine Platzwunde sowie eine Beinverletzung zu. Eine ärztliche Versorgung lehnte der Rotlichtsünder ab.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150