WE: Sachbeschädigung an Fritz-Erler-Schule + Unfallfluchten + Auseinandersetzung im Rettungswagen – Hinweise erbeten + Geräteschuppen aufgebrochen + Reifen zerstochen

*Wöllstadt: Sachbeschädigung an Fritz-Erler-Schule

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende sowohl die Glasfront am Haupteingang, wie auch ein weiteres Fenster des Schulgebäudes in Nieder-Wöllstadt beschädigt und so mehrere Hundert Euro Sachschaden verursacht. Der Tatzeitraum lässt sich eingrenzen auf Freitag (25.09.2020), 14 Uhr bis Montag (28.09.2020), 7 Uhr. Hinweise bitte an die Polizei in Friedberg, Tel. 06031/6010.

+++

*Butzbach: Unfallflucht auf Pendlerparkplatz

Einen weißen Mercedes der C-Klasse beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer zwischen Montag (28.09.2020), 6 Uhr und Dienstag (29.09.2020), 7 Uhr im Heckbereich. Der Daimler parkte in diesem Zeitraum auf dem Pendlerparkplatz nahe Griedel. Hinweise bitte an die Polizei in Butzbach, Tel. 06033/70430.

+++

*Butzbach: Auseinandersetzung im Rettungswagen – Hinweise erbeten

Einigen Aufruhr gab es in der Nacht zu Dienstag in Butzbach, nachdem „In der Alböhn“ eine Rettungswagenbesatzung mit einer Person, die sich zuvor zwecks Untersuchung im Krankenwagen befunden hatte, in Streit geraten war. Mehrere Umstehende hatten daraufhin versucht, in das Fahrzeug zu gelangen. Letztlich verständigten die Rettungskräfte die Polizei. Die Schutzleute rückten mit mehreren Streifenwagen an, woraufhin sich die Situation vor Ort schließlich beruhigte. Was genau passiert war bedarf nun weiterer Ermittlungen. Sachdienliche Hinweise erbitten die Butzbacher Ermittler unter Tel. 06033/7043-0.

+++

*Friedberg: Reifen zerstochen

Die beiden vorderen Reifen eines roten Citroen zerstach ein Unbekannter zwischen Freitagnacht (25.09.2020) und Sonntagnachmittag (27.09.2020). Der C4 parkte in diesem Zeitraum in Höhe der einstelligen Hausnummern in der Fauerbacher Straße. Hinweise bitte an die Polizei in Friedberg, Tel. 06031/6010.

+++

*Büdingen: Geräteschuppen aufgebrochen

Aus einem Geräteschuppen des Büdinger Sportfischerclubs an der L3010 haben Langfinger zwischen Sonntag, 20 Uhr und Montag, 10.30 Uhr Werkzeug und Getränke im Wert mehrerer Hundert Euro gestohlen. Zuvor hatte man eine dortige Metalltür aufgebrochen und war so hineingelangt. Mögliche Zeugen, denen in genannten Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe aufgefallen waren, werden gebeten, sich mit der Polizei in Büdingen (06042/96480) in Verbindung zu setzen.

+++

*Altenstadt: Unfallflucht in der Ringstraße

Im Verlaufe des gestrigen Montags ist es in der Ringstraße im Altenstädter Ortsteil Höchst zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Dabei trug ein grauer Hyundai einige Beschädigungen davon; der Verursacher machte sich nichts destotrotz aus dem Staub. Der Kleinwagen stand zwischen 0.30 Uhr und 14 Uhr am Fahrbahnrand im Bereich der einstelligen Hausnummern. Zeugen werden gebeten, sich mit den Büdinger Unfallfluchtermittlern in Verbindung zu setzen, Tel. 06042/96480.

+++

*Nidda: Unfallflucht auf Rewe-Parkplatz

Einen blauen Geländewagen von Audi hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer am Montagvormittag auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes An der Heugasse touchiert und so beim Ein- oder Ausparken Schäden von etwa 1.000 Euro verursacht. Der Verursacher suchte das Weite, ohne sich um die Schadenregulierung zu bemühen. Hinweise bitte an die Polizei in Nidda, Tel. 06042/9648-180.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150