WE: Wertsachen aus Auto gestohlen in Friedberg und Bad Vilbel ++ Blondine gesucht in Limeshain ++ Schalter und Steckdosen ausgebaut in Karben ++ u.a.

Pressemitteilung vom 19.06.2020

Wertsachen aus Auto gestohlen

Friedberg: Während der BMW zwischen Mittwoch (17.6.) 22 Uhr und Donnerstag (18.6.) 10 Uhr in der Neue Straße parkte, wurden Diebe auf das Fahrzeug aufmerksam. Offenbar entdeckten sie die im Fahrzeug verbliebenen Wertgegenstände und öffneten die hintere linke Seitenscheibe des schwarzen 7er BMW gewaltsam. Objekte der Begierde waren augenscheinlich ein I-Pod und ein Designerportemonnaie samt Inhalt im Wert von insgesamt etwa 7.300 Euro. Der am Fahrzeug entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 3500 Euro. Auf eine weitere Designerhandtasche hatten es Einbrecher in der Straße Am Dachspfad abgesehen. Zwischen Mittwoch (17.6.) 23.30 Uhr und Donnerstagfrüh schlugen sie die Scheibe des VW Polo ein und entwendeten eine Handtasche im Wert von ca. 1000 Euro. Die Polizei rät, keine Wertgegenstände im Fahrzeug zu lassen. Aber auch leere Geldbörsen oder Taschen schüren die Hoffnung der Langfinger auf Diebesgut. Hinweise auf die Autoaufbrecher nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Parfum und Pflegeprodukte

Friedberg: Etwa gegen 23.10 Uhr am Donnerstag (18.6.) klirrte in der Bismarckstraße eine Scheibe. Ein bislang unbekannter Einbrecher schlug das Glas der Eingangstür in Stücke und betrat so den Verkaufsraum der Apotheke. Pflegeprodukte und Parfum im Wert von etwa 300 Euro ließ er mitgehen. Der Sachschaden an der Tür beläuft sich auf ca. 700 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Schalter und Steckdosen ausgebaut

Karben: Einen Rohbau im Neubaugebiet Brunnenstraße suchten Diebe zwischen Mittwoch (10.6.) und Donnerstag (18.6.) heim. Im ersten, zweiten und dritten Obergeschoss machten sie sich die Mühe und bauten bereits montierte Schalter und Steckdosen aus. Sie entwendeten dabei Material im Wert von ca. 1500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 entgegen.

Mountainbike gestohlen

Bad Vilbel: Fahrraddiebe trieben ihr Unwesen am Mittwoch (17.6) Am Südbahnhof. Zwischen 16 Uhr und 22 Uhr brachen sie das Schloss eines Mountainbikes auf, das auf dem Parkplatz eines Supermarktes abgestellt war. Das orange-metallic-farbene Rad des Typs Merida hat einen Wert von ca. 500 Euro. Zeugen, die Hinweise auf Tat, Täter oder den Verbleib des Mountainbikes geben können werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 in Verbindung zu setzen.

Lagerhalle aufgebrochen

Karben: In ein Vereinsheim am Kloppenheimer Teich drangen Einbrecher zwischen Samstag (13.6.) gegen Vormittag und Donnerstag (18.6.) gegen 19 Uhr ein. Sie hebelten die Eingangstür auf und durchsuchten das Gebäude. Es bleib beim angerichteten Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro an der Tür, Diebesgut fanden sie nicht. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 in Verbindung zu setzen.

Autos aufgebrochen

Bad Vilbel: Unschöne Feststellungen mussten verschiedene Autonutzer zwischen Dienstag und Mittwoch in Bad Vilbel machen. Autoaufbrecher hatten die Karossen geöffnet oder dies zumindest versucht. So fand beispielsweise ein Mann in der Hanauer Straße seinen Volvo am Mittwoch (17.6.) gegen 7.30 Uhr mit eingeschlagener Scheibe vor. An der Tür fand er ebenfalls Beschädigungen eines Hebelversuchs. Allerdings nahmen die Diebe offenbar nichts aus dem Auto mit. Nachdem am Dienstag (16.6.) gegen 16.30 Uhr der Besitzer seinen Opel Astra im Kanalweg parkte, wurde auch dieses Fahrzeug im Laufe der Nacht von Einbrechern aufgesucht. Auch hier beschädigten sie eine Scheibe, entwendeten aber nichts. Im Buchenweg brachen die Autoknacker die hintere rechte Türe auf und entwendeten zw. Dienstagabend und Mittwochfrüh mehrere CDs, Kundenkarten und Bargeld im Wert von gut 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 entgegen.

Blondine gesucht!

Limeshain: Zu Farbschmierereien an einem Stromhäuschen und auf einem Feldweg kam es zwischen Samstag, den 30. Mai und Sonntag, 31. Mai in Rommelshausen. Bislang Unbekannte besprühten am Spielplatz „An der dicken Eiche“ besagtes Verteilergebäude und unweit davon auch den Teer auf einem Feldweg. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei in Friedberg eine ca. 30 Jahre alte Blondine. Die Frau ist schlank, ca. 170 cm groß und trägt eine Brille mit weißem Gestell. Auffällig ist, dass die langen Haare einen gelblichen Farbstich haben. Möglicherweise wohnt die Frau in der näheren Umgebung um Rommelshausen. Hinweise bitte an die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0.

PKW landet auf dem Dach – Zeugen gesucht!

Büdingen: Zwischen Vonhausen und Gründau kam es am Montag (15.6.) gegen 19.45 Uhr zu einem dramatischen Verkehrsunfall. Ein Fahrzeug fuhr in den Straßengraben und schleuderte mit dem Fahrzeugheck gegen einen Baum. Der PKW überschlug sich und kam schließlich auf der Straße auf dem Dach zum Liegen. Offenbar kam dem 38-jährigen Büdinger am Ausgang einer Linkskurve ein PKW auf seiner Spur entgegen, als dieser gerade riskant überholte. Der Büdinger bremste daraufhin scharf ab, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete wie beschrieben in Graben und auf dem Dach. Der Mann hatte Glück und konnte mit nur einigen Schrammen aus seinem schrottreifen Ford Fiesta klettern. Der rasante Überholer soll sich nicht um den hinterlassenen Schaden gekümmert haben, sondern geflüchtet sein. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Büdingen Zeugen, die Hinweise auf den Unfallhergang und -verursacher geben können. Hinweise werden unter Tel.: 06042/9648-0 entgegengenommen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh