WE: +++ Sitze ausgebaut +++ Inlineskater gg. PKW +++ Peugeot beschädigt und abgehauen +++ Streit eskaliert +++ Frontalzusammenstoß: Zwei Leichtverletzte ++

>Wölfersheim: Sitze ausgebaut

Die beiden Vordersitze eines blauen BMW der 3er-Reihe entwendeten unbekannte Langfinger zwischen Freitag, 13. März und Freitag, 27. März. Das Auto stand im Tatzeitraum in einem Hinterhof in der Biedrichstraße. Wie die Täter ins Fahrzeug gelangen konnten, bedarf der weiteren Ermittlungen. Hinwiese in diesem Zusammenhang bitte an die Polizei in Friedberg, Tel: 06031/6010.

+++

>Altenstadt: Inlineskater gegen PKW

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem männlichen Inlineskater und einer 22-jährigen Fahrerin eines grauen Skoda kam es am vergangenen Freitag gegen 18 Uhr in der Vogelsbergstraße Ecke Böhmenstraße. Nach derzeitigen Kenntnissen hatte die Autolenkerin die Vogelsbergstraße befahren und war dann in die Böhmenstraße abgebogen. Dort stieß sie dann mit dem männlichen Skater zusammen. Der Skater sei zu Fall gekommen, kurz darauf jedoch wieder aufgestanden. Er habe geäußert, dass alles in Ordnung wäre und sei dann in Richtung Innenstadt davongerollt. Am PKW entstand jedoch ein Schaden von rund 2.000 Euro.

Die Polizei Friedberg sucht nun mögliche Zeugend des Unfallherganges. Diese sowie der unfallbeteiligte Skater werden gebeten, sich telefonisch unter 06031/6010 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen.

+++

>Büdingen: Peugeot beschädigt und abgehauen

Allem Anschein nach beim Ausparken beschädigte ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer am vergangenen Freitag gegen 21 Uhr einen im Ellernweg im Ortsteil Vonhausen abgestellten blauen Peugeot. Anschließend entfernte sich der Verursacher wohl unerlaubt vom Unfallort und hinterließ mehrere Kratzer an der linken Seite der Heckstoßstange.

Hinweise erbittet die Polizei in Büdingen unter 06042/96480.

+++

>Florstadt: Streit eskaliert

Ein offenbar zunächst verbaler Streit zwischen zwei Männern aus Florstadt eskalierte am vergangenen Freitag (27. März) kurz vor 17 Uhr am Messeplatz in Nieder-Florstadt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde ein 33-Jähriger durch mehrere Messerstiche am Bein verletzt; ein 51-Jähriger erlitt eine blutende Kopfverletzung. Zeugen der Auseinandersetzung trennten die beiden schließlich und hielten sie bis zum Eintreffen von Polizei und Rettungsdienst fest. Rettungskräfte brachten die Männer in umliegende Krankenhäuser.

Wie es zu der Auseinandersetzung kommen konnte, ermittelt nun die Polizei Friedberg und fragt nach möglichen Zeugen. Diese werden gebeten sich telefonisch unter 06031/6010 zu melden.

+++

>Friedberg: Frontalzusammenstoß: Zwei Leichtverletzte

Am Samstag (28. März) fuhr eine 49-jährige Bad Nauheimerin mit einem weißen Kia auf der B455 von Friedberg in Richtung Rosbach. Gegen 12.50 Uhr setzte ein hinter ihr fahrender, weißer Mercedes zum Überholen an. Ein entgegenkommender 34-jähriger Fahrer eines grauen Skoda versuchte daraufhin dem Mercedes auszuweichen, geriet jedoch ins Schlingern und prallte frontal gegen den Kia. Der Mercedesfahrer fuhr laut Zeugenaussagen unbeirrt weiter. Die beiden anderen Fahrzeugführer wurden durch Rettungskräfte in umliegende Krankenhäuser gebracht. Sie verletzten sich offenbar nur leicht.

Zeugen des Unfallherganges melden sich bitte bei der Polizei in Friedberg unter Tel: 06031/6010.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh