WE: +++ Verkehrskontrollen in der Wetterau +++ Auffahrunfall im Feierabendverkehr +++

>Bad Vilbel / Butzbach: Verkehrskontrollen in der Wetterau

Polizeibeamte des Regionalen Verkehrsdienstes Wetterau führten mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei am vergangenen Dienstag im Kreis einige Verkehrskontrollen durch.

So richteten sie zunächst in der Frankfurter Straße im Bad Vilbeler Stadtteil Dortelweil eine Kontrollstelle ein. Dort überprüften sie von 09.15 bis 11 Uhr neben 16 PKW und 6 LKW auch einen Radfahrer. Dabei ertappten sie insgesamt 7 Insassen, die den vorgeschrieben Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten. 5 Autofahrer sowie 1 LKW-Lenker benutzten während der Fahrt ihr Mobiltelefon.

Nach einem Ortswechsel folgten weitere Verkehrskontrollen im Bereich der Butzbacher Ostumgehung. Hier hielten die Kontrolleure dann zwischen 13.15 – 14.45 Uhr 15 PKW sowie 9 LKW an, wobei 1 PKW-Insasse nicht angeschnallt war und 1 Autofahrer das Handy am Ohr hatte.

Neben der Verwarnung festgestellter Ordnungswidrigkeiten führten die Ordnungshüter auch aufklärende Gespräche, vor allem um auf die aus dem Fehlverhalten resultierenden Gefahren hinzuweisen und diesbezüglich zu sensibilisieren.

+++

>Bad Vilbel: Auffahrunfall im Feierabendverkehr

Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden sind das Resultat eines Auffahrunfalles am Donnerstagabend in der Friedberger Straße.

Gegen 18 Uhr war ein 24-jähriger Wetterauer in einem grauen VW unterwegs von Dortelweil in Richtung Bad Vilbel. Der Verkehr stockte zu dieser Zeit stadteinwärts. Dies bemerkte der 24-Jährige nach derzeitigem Kenntnisstand offenbar zu spät. Er fuhr auf einen weißen Hyundai auf, in dem eine 44-jährige Wetterauerin sowie zwei 8 und 10 Jahre alte Kinder saßen. Der Hyundai prallte wiederum auf seinen „Vordermann“, einen schwarzen Mercedes einer 61-jährigen aus dem Wetteraukreis.

Die 44-Jährige sowie die beiden Kinder verletzten sich leicht. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Hyundai und VW erlitten wohl einen Totalschaden und wurden abgeschleppt.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh